Core-Melting of death

Tja, bittere Wahrheit wird nun, was all die Zeit schon immer vermutet worden ist: In Fukushima schmolzen die Kerne schon lange Zeit vor sich hin, die Betreiberfirma TEPCO hat dies allerdings immer dementiert. Nun aber gibt es eine unabhängige Untersuchungskommission von der Welt-Atombehörde und Japan selbst - Tepco knickt ein und verkündet lieber die unschöne Wahrheit! WIR WERDEN ALLE STÖRBEN! Jetzt erst recht! Mehr fällt mir an Polemik nicht mehr ein, ist das alles doch so lächerlich-unwirklich, dass es traurig ist wie mit dem Menschen umgegangen wird.

SpOn schreibt dazu [...] Das Ausmaß der Atomkatastrophe im japanischen AKW Fukushima ist dramatischer als bislang bekannt: Laut Betreiber Tepco ist es in zwei weiteren Reaktorblöcken zur Kernschmelze gekommen - wahrscheinlich schon vor Wochen. [...] Wie der Betreiber am Dienstag weiter mitteilte, dürfte in Reaktor 2 und 3 der größte Teil der Brennstäbe bereits 60 bis 100 Stunden nach dem Beben geschmolzen und auf den Boden der Druckbehälter gelaufen sein. Sie würden aber gekühlt und seien "stabil", teilte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur Kyodo zufolge mit. [SpOn]

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de