Lars von Trier kündigt besonders kontroversen Film an

Ich habe Idioten im Leipziger Schauspielhaus gesehen, als Theaterstück - und es war schon sehr krass. So wie auch DRadio.de berichtet und mich bestätigt sowie unterstreicht, wird es so weiter gehen:

Lars von TrierSchon seine Filme "Idioten" oder "Antichrist" sorgten für Diskussionen - jetzt hat Regisseur Lars von Trier ein weiteres kontroverses Projekt angekündigt. Einer schwedischen Nachrichtenagentur sagte der Däne, sein neuer Film trage den Arbeitsnamen "Die Nymphomanin" und behandele die erotische Geburt einer Frau. Von Trier unterstrich, dass es sich um ein durchaus seriöses Projekt handele und er sich in die Materie bereits eingearbeitet habe. Doch da schon "Antichrist" bereits explizite Sex-Szenen enthalte, werde auch "Die Nymphomanin" gewiss keine Ausnahme darstellen. [DRadio]

Unwichtiges Detail über Lars von Trier, welches ich aber gerade entdeckte: Wenig bekannt ist, dass von Trier an der dänischen Firma Innocent Pictures beteiligt ist, die es sich zum Ziel gesetzt hat, hochwertige Erotik-Filme zu produzieren. ((de.wikipedia.org, aber der eigentliche Quellen-Link ist down.))

Artikelfoto: (C) by Rita Molnár 2000

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de