Es ist schon peinlich genug das selbst in Deutschland sonstige Ladenhüter wie Jodtabletten plötzlich reißenden Absatz finden oder Kleinstelektronikhändler Geigerzähler "En Masse" verkaufen, aber dies hier setzt der deutsch-peinlichen Hysterie doch die Krone auf: Besitzer eines iPhone oder iPad können sich die aktuell gemessenen Strahlenwerte in ihrer Umgebung per App besorgen. Normal-Nutzer werden im Internet fündig.

Auch wenn die japanische Atom-Katastrophe keine unmittelbaren Auswirkungen auf Deutschland haben sollte, ist es vielleicht für iPhone- und iPad-Besitzer interessant zu erfahren, wie hoch die Radioaktivität in ihrer Umgebung ist. Schließlich gibt es in einigen Gebieten eine relativ hohe natürliche Strahlung, aber auch ältere Kernkraftwerke. [N-TV]

In Japan sterben die Menschen und in Deutschland bricht die Hysterie aus, die Welt schaut peinlich auf uns ob dieser abstrusen Verhaltensweisen.