Erste Fehler in iOS 4.3 aufgetaucht

Kaum ist iOS 4.3 ein paar Tage auf dem Markt, zeigen sich die ersten Fehler. Warum werden diese Fehler immer erst nach der Veröffentlichung von Software entdeckt, mag man sich da fragen. Doch die Antwort ist ganz einfach: Je mehr Nutzer ein Gerät nutzen und die unterschiedlichsten Dinge tun, desto genauer kann jede erdenkliche Variante (und Fehlfunktion) durchgespielt werden, die auftreten könnte: unter den unterschiedlichsten Umständen (bei Kälte, mit Jailbreak, ohne Hülle, bei Sand, mit dieser oder Jener Software). Dies kann man selbst in einem großen Beta-Test mit viele Teilnehmern wie es beispielsweise häufig bei neuen Spielen gemacht wird, nicht vollständig durchführen.

Deshalb treten Fehler häufig erst auf, wenn die Software bereits in "freier Wildbahn" benutzt wird.

Langer Vorrede kurzer Sinn: beim aktuellen iDevice-Betriebssystem iOS 4.3 bestehen folgende Probleme: Einige Nutzer der vierten iPod-touch-Generation melden Grafikfehler, die angeblich überwiegend bei der Anzeige von Benachrichtigungen im Lock-Screen auftreten, sich aber beispielsweise auch in der Statusleiste zeigen können.

Grafikfehler mit iOS 4.3 auf einem iPod touch der vierten Generation

Ein weiteres Problem ist eine extrem schnelle Verringerung der Akkukapazität. Selbst wenn man Push-Benachrichtigung oder Ortungsdienste und all die kleinen Sachen aus dem Hintergrund deaktiviert, scheint das iPhone selbst ohne Benutzung schon nach einem Tag leer zu sein. Dies wird unter Anderem im Apple-Forum besprochen. Abhilfe soll wohl nur eine komplette Wiederherstellung ohne Einspielung des Backups bringen, was einem Formatieren des Gerätes ((Deppenhaft beschrieben, ich weiß)) gleich kommt.

Für alle Jailbreaker und Unlocker:

  1. iOS 4.3 und die Jailbreaks
  2. Jailbreak für iOS 4.3

Es geht noch nicht. Bitte bleibt bei 4.2.1 stehen.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de