Offizielle Twitter.app jetzt mit Push

Wie lange haben wir darauf gewartet? Sicher, seit es Twitter gibt. Oder seit es das iPhone gibt. Mit Sicherheit aber mindestens, seitdem es den offiziellen Twitter-Client für das iPhone gibt. Die Rede ist von Push-Benachrichtigung durch ehemals Tweetie, jetzt Twitter.app. Denn das kann konnte der -in meinen Augen sehr gute- Client bisher nicht. Pustekuchen, musste man sich doch, wenn man nicht auf Push-Nachrichten bei @Replys oder Direktnachrichten verzichten wollte, mit Boxcar behelfen. Einer externen App, die selbst Push-Nachrichten empfangen konnte, um sie dann an Programme weiter zu leiten, denen es nicht möglich war. Doch dieser Tandem ist nun vorbei. Und das schönste ist: Twitter.app ist kostenlos für iPhone und iPad.

Um nochmal kurz auf Boxcar zurück zu kommen: So ein Drittdienst für Push-Nachrichten wird damit nicht überflüssig - dieser pusht, jüngst mit Version 4.0 zwar nicht schöner aber deutlich funktionaler, z.B. auch Informationen über favorisierte Tweets, Listeneinordnungen, neue Follower oder die Twitter-Suchergebnisse nach bestimmten Suchwörtern auf das eigene iPhone oder iPad.