Wissenswertes über das WeTab

Schade, aber da hatte ich mir bei der Vorstellung des WeTabs ((früher WePad)) und meinem Bericht damals echt mehr erhofft. Aber ein aktueller Artikel auf Golem.de bringt wirkliche Ernüchterung. Vielleicht ist genau das auch Apples Geheimins: da funktioniert das Zeug bei Markteinführung einfach richtig gut und kann alles, was versprochen wurde. Wenn was versprochen wurde. Wer weiß warum das WeTab so halbfertig eingeführt worden ist, aber wahrscheinlich sind Geldnöte im Hintergrund dafür verantwortlich. Da musste endlich ein anfassbares Produkt in den Handel. Hoffen wir nur, dass sie dadurch nicht Bankrott gehen und sich das WeTab vielleicht doch noch zu einem iPad-Killer entwickelt, pluralität erfrischt ja den Markt und gegen Apples iPad spricht ja auch eine ganze Menge. Auch die Konkurrenz schläft nicht und selbst der schon nicht mehr wahr genommene iPhone-Konkurrent RIM hat ein Tablet angekündigt, das auch endgeil sein könnte: wenn es denn kommt und kann, was es verspricht oder einfach nur gut funktionieren wird.

Artikelfoto: (C) laptop.org