iPhone Configuration Utility - ICU

Es gibt Einstellungen in den Untiefen des iPhones, die man mit bloßer Hand und in den normalen Einstellungen gar nicht erst zu Gesicht bekommt. Weiterhin wünscht man sich manchmal, feiner granuliert, gewisse Dinge zu verbieten oder gar zu forcieren, aber so richtig geht das nicht. Dabei ist die Lösung ganz einfach, denn Apple selbst stellt eine kostenlose Software, ICU - iPhone Configuration Utility für genau solche Dinge zum Download bereit.

Das iPhone-Konfigurationsprogramm ermöglicht die einfache Erstellung, Verwaltung, Verschlüsselung und Installation von Konfigurationsprofilen, die Nachverfolgung und Installation von Vorlageprofilen und autorisierten Programmen sowie die Erfassung von Geräteinformationen einschließlich der Konsolenprotokolle. Dieses Programm wird für die Verwaltung von Geräten mit iOS 4.0 oder neueren Versionen empfohlen.
iPhone Configuration Utility
Konfigurationsprofile sind XML-Dateien, welche gerätespezifische Sicherheitsrichtlinien, Daten zur VPN-Konfiguration, Wi-Fi-Einstellungen, APN-Einstellungen, Exchange-Accounteinstellungen, E-Mail-Einstellungen sowie Zertifikate enthalten, mit deren Hilfe Sie das iPhone und den iPod touch in Ihre Unternehmensinfrastruktur integrieren können.
[BILD]
Version 3.1 des iPhone-Konfigurationsprogramms unterstützt die mit iOS 4 eingeführten MDM (Mobile Device Management)-Funktionen sowie die drahtlose Übertragung von Konfigurationsprofilen. Ferner werden Cisco AnyConnect- und Juniper Networks SSL-VPN-Clients, CardDAV, mehrere Exchange-Accounts sowie SAN via Simple Certificate Enrollment Protocol (SCEP) unterstützt.

Downloads:

Systemanforderungen

  • Mac OS X 10.6