Greenpois0n für Linux, OS X und Windows

Seit letzter Nacht steht die Jailbreak-Software Greenpois0n des Chronic Dev-Team auch in einer Version für Mac OS X zur Verfügung. Damit ist der Jailbreak aktueller iOS-Geräte auf Version 4.1 nicht mehr nur Windows-Nutzern vorbehalten. Neben OS X und Windows läuft Greenpois0n aber auch auf Linux, es erfreut also alle weit verbreiteten Betriebssysteme gleichermaßen.

Vorsicht ist bei der Benutzung dennoch geboten: Man sollte darauf achten, sowohl die neueste Version von Mac OS X als auch von iTunes zu besitzen. Die Prozedur läuft denkbar einfach ab: Das Programm dokumentiert alle Schritte die nach einem Klick auf “Jailbreak” gegangen werden müssen. Der Vorgang wird natürlich auf eigene Gefahr durchgeführt. Greenpois0n funktioniert ausschließlich auf iOS 4.1.

Somit steht nun neben limera1n von GeoHot auch Greenpois0n zum Jailbreak zur Verfügung, allerdings nutzen beide die gleiche Lücke. Greenpois0n nutzt nicht wie zuvor angekündigt, SHatter, weil sonst zwei Lücken gleichzeitig durch eine Veröffentlichung auch Apple bekannt wären und diese natürlich alles daran setzen würden, das Leck zu schließen.

Unterstützt werden laut Chronic Dev-Team zurzeit das iPhone 4, iPhone 3GS, iPod touch der dritten und vierten Generation sowie das iPad. Hinzukommen sollen in Kürze das neue Apple TV der zweiten Generation sowie der iPod touch 2G.

[gallery link="file" columns="2" orderby="title"]

Download:

Greenpois0n für Linux, OS X und Windows
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de