Apples 27" LED-Cinema-Display

Seit heute gibt es das neue 27" LED-Cinema-Display von Apple mit einer Auflösung von 2560 x 1440. Es kostet läppische 1100 Euro ((für ein Display wohlgemerkt)) und ist angeblich erst in sechs Wochen versandfertig - in den USA kostet es $999 (plus Steuer) und soll in 1-2 Wochen ausgeliefert werden. Das 27-Zoll-Modell ersetzt den 24"-Vorgänger und verfügt ebenfalls über eine integrierte iSight, ein Lautsprechersystem, einen Mini-DisplayPort, einen MagSafe-Anschluss zum Aufladen eines mobilen Macs sowie einen USB-Stecker und drei rückseitige USB-Anschlüsse mit Stromversorgung. Neu hinzugekommen ist der vom MacBook Pro vertraute Umgebungslichtsensor, der die Displayhelligkeit der Umgebungshelligkeit nach mehr oder minder trefflich anpasst. Aus dem US-Store wurde sowohl das 30" Cinema-Display wie das 24" Cinema-Display entfernt, hierzulande scheint es dahingegen noch Restbestände des alten 30-Zöllers zu geben - dieser wird nach wie vor zum Preis von 1800 Euro angeboten. [FSCKLOG]

Laut Timo Hetzels Podcasting Crew soll es aktuell kein besseres, farbtreueres Display geben und deshalb sei auch der hohe Preis letztlich gerechtfertigt. Wenn man sich aber überlegt, das man für 400 Euro mehr bereits einen iMac 27" erhält... öhm... für mich ist das eh alles unerschwinglich... Obwohl ich gern einen iMac 27" mit Core i7 CPU mein Eigen nennen würde. Leider aber bekommt man da auch schon fast Platzprobleme und von der Größe her reicht mit mein iMac 24" eigentlich völlig aus.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de