Apple veröffentlicht iOS 4.0.2; Neue Version von Ultrasn0w

Firmware iOS 4.0.2

Soeben gab Apple zwei neue iOS-Version, 4.0.2 für iPhone und iPod touch sowie 3.2.2 für das iPad, zum Download frei, welche jeweils zwei kritischen Sicherheitslücken stopfen – darunter auch den PDF-Exploit der für den aktuellen Jailbreak über jailbreakme.com notwendig ist. Nach dem Update ist also kein Jailbreak mehr möglich und somit auch kein Unlock.
  • PDF-Exploit: “A stack buffer overflow exists in FreeType’s handling of CFF opcodes. Viewing a PDF document with maliciously crafted embedded fonts may allow arbitrary code execution. This issue is addressed through improved bounds checking.”
  • Kernel-Exploit: “An integer overflow exists in the handling of IOSurface properties, which may allow malicious code running as the user to gain system privileges. This issue is addressed through improved bounds checking.”
Das iPhone Dev Team rät vorerst nicht auf 4.0.2 upzudaten, sollte man auf einen Jailbreak und daraus folgend einen Unlock angwiesen sein.

Für das iPhone 2G und die erste iPod touch Generation steht noch kein Fix in Form eines Software-Updates bereit.

[Update] Eine neue Baseband-Version bringt das Update NICHT mit. Daher wäre ultrasn0w noch anwendbar wenn ein Jailbreak möglich wäre.

Neue Version des Unlocks - Ultrasn0w 1.1-1

In der neuen Version 1.1-1 des iPhone Unlocks ultrasn0w hat das iPhone Dev Team einige Bugs gefixt welche bei der vorhergehenden Version eine relativ dramatische Verringerung der Akkulaufzeit im Standby-Modus mitsich brachten. Das Update steht wie gewohnt in Cydia zum Download bereit.

(via)