Mal wieder was zu SHSH Blobs

Diejenigen mit jailbroken iPhone3G oder iPod Touch 2G werden vielleicht bemerkt haben, dass Cydia nun auch bei diesen Geräten eine Meldung anzeigt, die SHSH blobs zu sichern. Dies war bisher nicht so, denn man musste jene nur beim 3GS sichern. Dass das jetzt anders ist, liegt an einer Änderung seitens Apple im Zuge der Veröffentlichung von iOS4. Bisher sind die blobs bei den anderen Geräten nicht abgefragt worden, aber nun steckt in iOS4 eine Soft SHSH Blob Abfrage in der Firmware. Wenn iTunes die SHSH Blobs nicht mehr abfragen kann, weil Apple das Signing für alte Firmwares deaktiviert hat, kann man sein Gerät nicht mehr auf eine alte Firmware wiederherstellen, sondern muss die aktuellste, im Moment 4.0.1, nehmen. Dadurch kann es natürlich -wie bisher auch beim 3GS schmerzlich geschehen- passieren, dass man den Jailbreak und auch den Unlock verliert.

Allerdings ist es keine Hardware-Geschichte wie beim iPhone 3Gs, sondern eben nur Software. Weil die Firmware 3.X keine Blobs hat, kann man den SHSH Error immer mit redsn0w umgehen. Cydia hat dieses Feature einfach nur eingebaut, um eben später noch, auch nachdem Apple die Signierung von iOS 4 eingestellt hat, sein iPhone 3G oder iPod Touch 2G weiterhin mit iTunes wiederherstellen zu können.

Einen Artikel über die Problematik der SHSH Blobs habe ich hier verfasst.

(via)