Streetview, Chrome OSX Stable, Half Life 2 OSX, RSS Feed Haftung, WGT 2010 Bilder, Fedora Core 13, Ist Demenz ansteckend?

Google Streetview wird beendet

(C) Jan Montag Google Streetview in Erfurt Welch interessante Wendung. Nachdem Google ja erhebliche Fausthiebe wegen der Datenpanne einstecken musste und Google Streetview vor allem in Deutschland sowieso nicht sonderlich beliebt scheint, hat Google seine 3D-Straßenkartierung nun weltweit eingestellt. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hatte Google eine Frist für eine verbindliche Erklärung gesetzt. Jetzt hat er die schriftliche Bestätigung erhalten, dass derzeit weltweit keine Kamerafahrten mehr durchgeführt werden. Google will nun dafür sorgen, dass die Fahrzeuge keine WLAN-Netzdaten mehr erfassen können. Danach wird es sicherlich wieder los gehen. WLan Daten sind durch Google eingesammelt worden, um auch ohne GPS eine Positionsbestimmung, beispielsweise in mobilem Google Maps durchführen zu können. >> Winfuture.de

Chrome Browser für OS X und Linux erreicht Stable

Die finale Version von Chrome 5 hat im Vergleich zur Betaversion vor allem Fehlerkorrekturen erfahren, neue Funktionen sind nicht dazu gekommen. Ganz im Gegenteil hat Google sogar eine Funktion zunächst einmal entfernt. Noch in der Betaversion von Chrome 5 war eine Vorabversion von Adobes Flash Player 10.1 integriert, der in einem eigenen Prozess ausgeführt wird. Damit soll der Browser eine höhere Stabilität erhalten, so dass der Browser nicht abschmiert, wenn es im Flash Player zu einem Absturz kommt. Zudem wird damit eine höhere Sicherheit versprochen. >> Golem.de Stabile Version für Windows, Mac OS und Linux

Download: Google Chrome

Half Life 2 für OS X via Steam

Am heutigen 26. Mai 2010 erscheint Half-Life 2 über Steam auch für Mac OS X. Valve Software hat passend dazu einen Ankündigungstrailer veröffentlicht, der stark an einen alten von George Orwells 1984 inspirierten Apple-Werbefilm erinnert und das Diktat von Windows fürs Gaming für beendet erklärt. >> Golem.de 1984-Trailer kündigt Mac-OS-X-Version an Und hier zum Vergleich der originale Werbefilm von Apple, 1984. '1984' Apple Macintosh Commercial

LG Berlin: Betreiber haftet für rechtswidrige Inhalte in RSS-Feeds

Nach einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 27. April 2010 haftet der Betreiber einer Website für Rechtsverletzungen in einem eingebundenen RSS-Feed eines Dritten (27 O 190/10). Der Seitenanbieter sei "Herr des Angebots" und mache sich dieses zu Eigen, sodass er für ehrverletzende Aussagen trotz fehlender Kenntnis als "Störer" hafte. >> Heise.de

Fotos vom Wave Gotik Treffen 2010

Nerdcore hat ein paar Quellen für Bilder des diesjährigen Wave Gothic Treffens 2010 zusammen getragen. Einer ist zwar von SpOn (Link zur Bilderstrecke) und der Artikel drum herum muss wohl etwas dämlich sein, allerdings tut das guten Fotos ja keinen Abbruch. >> Nerdcore

Fedora Core 13 steht zum Download bereit

Nach sechs Monaten Entwicklung hat das Fedora-Projekt die Linux-Distribution Fedora 13 freigegeben. Sie wird auch Goddard genannt und glänzt nicht nur mit einer aktualisierten Software-Ausstattung und einem überarbeiten Design, sondern auch durch eine lange Reihe technischer Verbesserungen. Viele von ihnen dürften bald auch bei anderen Linux-Distributionen auftauchen – etwa die auf KMS angewiesenen Grafiktreiber, die experimentelle 3D-Unterstützung im Nouveau-Treiber, der Gnome-Color-Manager zur Nutzung von Farbprofilen oder die Bluetooth-DUN-Unterstützung im NetworkManager. >> Heise.de

Ist Demenz ansteckend?

Abschließend bin ich in der FAZ auf einen sehr spannenden Artikel über die Alzheimer-Forschung gestoßen. Demenzerkrankungen spielen nämlich in einer immer älter werdenden und sich demografisch stark verschiebenden Gesellschaft eine immer größere Rolle. So natürlich auch für die Personen, welche die Pflege übernehmen. Darauf gekommen bin ich über die Meldung, dass Kommissar Columbo Peter Falk, ebenfalls an Demenz erkrank ist. [...] Manche Nachrichten aus der Forschung sind so traurig, dass man sie am liebsten gleich wieder vergessen möchte. Etwa das Ergebnis einer großen Studie aus dem amerikanischen Bundesstaat Utah, die kürzlich im Journal of the American Geriatrics Society erschienen ist: Dort wurden 1221 Ehepaare über 15 Jahre beobachtet; einige bekamen im Laufe dieser Zeit Alzheimer und ähnliche Leiden. Das Erschreckende an den neuen Daten: Die Partner, die sich zu Hause um die Kranken kümmerten, hatten ein sechsfach erhöhtes Risiko, ebenfalls an der Demenz zu erkranken. >> FAZ.net

Nicht ganz passend, aber dennoch spannend, ist hier eine Liste mit berühmten Persönlichkeiten, die an einer psychischen Störung litten.