Talk im Turm Erich Böhme ist tot

Als Wirtschaftsredakteur begann Böhme 1953 in Bonn als Nachrichtenredakteur bei den „Vereinigten Wirtschaftsdiensten“ und wechselte dann zur „Deutschen Zeitung“. Später ging er zum „Spiegel“, wo er erst Redakteur, dann Bonner Büroleiter wurde. In einem Machtkampf innerhalb der Spiegel-Redaktion stellte er sich gegen Günter Gaus und ging schließlich als Sieger hervor. Von 1973 bis 1989 war Böhme als Nachfolger von Gaus Chefredakteur des „Spiegel“.

1989 veröffentlichte er angesichts der Maueröffnung im „Spiegel“ den Kommentar „Ich möchte nicht wiedervereinigt werden“.

1990 ging er zum Fernsehen und moderierte achteinhalb Jahre die Polit-Talkshow Talk im Turm bei Sat.1. Gleichzeitig war er vier Jahre als Herausgeber der Berliner Zeitung tätig. Ab Ende 1997 moderierte Böhme bei n-tv zusammen mit Heinz Eggert den "Grünen Salon", bevor er mit „Talk in Berlin“ zu seinem anfänglichen TV-Format zurückkehrte.

Am 27. Februar 2007 moderierte Böhme als Vertretung für Sandra Maischberger, die eine mehrwöchige Babypause machte, die Sendung Menschen bei Maischberger.

Am 28. November 2009 verstarb Böhme an den Folgen einer langjährigen Krebserkrankung.

Quelle: de.wikipedia.org (Nekrolog)

Talk im Turm Erich Böhme ist tot
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de