Google erkennt die Schweinegrippe durch Nutzerverhalten zuerst

Wow, wie spannend das klingt.
Bildschirmfoto 2009-10-08 um 23.09.42
Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seinen Service "Grippe-Trends", für den das Unternehmen Nutzeranfragen zum Begriff "Grippe" statistisch auswertet und Prognosen zu möglichen Epidemien oder Pandemien erstellt, auf nunmehr 20 Länder ausgedehnt, darunter auch Deutschland. Das "Grippe-Trends"-Frühwarnsystem basiert auf der Annahme, dass sich Patienten hinsichtlich ihrer Beschwerden zunächst online informieren, bevor sie zum Arzt gehen – und dass die Häufigkeit bestimmter Suchbegriffe Anhaltspunkt für die Häufigkeit von Grippeerkrankungen sein kann. [...] Weiterlesen auf Heise.de

Ist das eigentlich auch Web 2.0, eigens gebaute Pandemierkennung, mit Inhalt gefüllt durch infizierte Benutzer? Nee, das war polemisch.

Google erkennt die Schweinegrippe durch Nutzerverhalten zuerst
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de