Jailbreak des iPod Touch 2G mit Firmware 3.0 unter OS X


ACHTUNG liebe(r) LeserInnen: Hier gibt es eine Seite mit allen Artikeln die zum Thema iPhone, iPod, Jailbreak, IPA und so weiter existieren.

. . Weiter mit dem Artikel: ipt2gNachdem ja nun diese lang ersehnte und auch weit besprochene Firmware 3.0 für Iphone und iPod Touch in aller Munde (oder auf Jedermanns Device) ist, kam natürlich auch in mir der Wunsch auf, diese Version zu testen.

Aber weit gefehlt, diese UnJungs® von Apple verlangen doch tatsächlich 7,99 Euro damit man die neue Software installieren kann. Krass! Sicher kann man argumentieren, dass ein Update von Windows Vista auf (7) Seven auch Geld kosten würde und so, aber hier geht es um einen MP3-Player der an sich schon mit einem extrem hohen Preis zu Buche schlägt und über kostenpflichtige Software-Zusätze ständig neues Geld in die Kassen spült. Also PustekuchenNa klar!

Jetzt erinnerte ich mich nämlich an meine alten Jailbreaking-Versuche mit dem damals noch sehr wackeligen rednsn0w welches bei jedem Neustart des iPod erneut durchgeführt werden mussten, mit Terminal und auch nur möglich bei speziell installierten USB-Kernel-Erweiterungen. Aber selbst das klappte damals.

Und diesmal? Schnell fand ich heraus, dass man folgende (fett) Dateien für OS X brauchen würde.

Voraussetzungen:

Also iTunes aktualisieren, redsn0w laden, IPT2G Firmware 3.0 laden und weiter gehts... Bevor man so wie auf den folgenden Bildern vorgehen kann, muss man den iPod allerdings händisch über die Wiederherstellungsfunktion von iTunes auf die Firmware 3.0 aktualisieren. Man schließt dazu den iPod via USB an und klickt im iTunes mit gedrückter ALT-Taste (für Menschen wie Soulexx: unter Windows ist es die SHIFT-Taste) auf "Wiederherstellen" und wählt jetzt im Finder die Datei iPod2,1_3.0_7A341_Restore.ipsw. Dies muss man tun, weil redsn0w nur die bereits aufgespielte FW aktualisiert, also sollte bereits ein 3.0 auf dem iPod laufen bevor man jailbreaken möchte. Dauert übrigens ne ganze Weile, danach kann man noch seine Daten wiederherstellen, sprich, das letzte Backup (legt iTunes automatisch an) einspielen und dann: weiter wie auf den Bildern.

ipt2g_fw3.0#1

Die Firmware 3.0 die ihr geladen habt, auswählen.

Jetzt identifiziert er die Firmware und checkt Zeugs ab

Dann lädt er wichtige Dinge aus dem Netz und bereitet die Firmware vor.

Nun wählt man den Paketmanager: CYDIA und/oder das neue ICY (Konkurrent)

Dann folgt auch schon der berühmte DFU Modus, einfach der Anweisung folgen

Nach einigen Meldungen im Redsn0w-Fenster sollte der iPod neu starten und wahrscheinlich dieses Bild angezeigt werden.

Download wichtiger Jailbreak-Daten und so Zeugs

Nach einem erneuten Reboot folgt die berühmte Redsn0w-Ananas und der iPod lädt erneut Daten.

22062009(001)

Und ich glaube, das sollte es bereits gewesen sein. Wenn euer iPod jetzt noch mal neu startet, müsste eigentlich ganz normal Firmware 3.0 booten, leicht zu erkennen an der Batterie-Prozent-Anzeige neben dem Batterie-Symbol und der Suchfunktion. (Bluetooth lässt sich nun auch An/Abschalten, hat aber noch keine richtige Funktion irgendwie)

Firmware 3.0 erkennbar an der Prozentanzeige dem dem Bat-Symbol

Und jetzt ein paar schnell entdeckte Features der FW 3.0:

Dank Firmware 3.0: Endlich EMails im Querformat tippen

Copy&Paste wird nun auch endlich unterstützt.

Die neue Suchfunktion, steckt in vielen Programmen und dem Hauptmenü.

ENDE. (Das ging ja einfach, was)

Hier findet ihr diese Jailbreak-Anleitung für Windows.

Ressourcen:

PS: Hier folgt nun noch ein englisches Video mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung, allerdings nicht auf die Firmware 3.0 bezogen, aber dafür auf den iPod Touch 2G.
How to Jailbreak iPod Touch 2G full Tutorial

Jailbreak des iPod Touch 2G mit Firmware 3.0 unter OS X
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de