Musik

Beim gestrigen Haus- respektive WG-Putz bin ich im Wahn auch auf meinen alten Plattenspieler hmk100si_klgestoßen. Einen Technics DC Blablabla. Und natürlich auch auf diverse Schallplatten, angefangen bei Lou Reed's Transformer Album bis hin zu Front 242's legendärer Headhunter Scheibe. Nun denn, gesäubert und vom Eise befreit, erkannte ich leicht betrübt, dass ich den Plattenspieler ja gar nicht ohne zugehörige Anlage beziehungsweise Verstärker mit Boxen benutzen kann. Argh Was tun sprach Zarathustra? (In Anlehnung an meinen Freund Nietzsche) Am schnellsten bei eBay nach Amplifiers schauen, oder? Gesagt, getan!

Doch nichts war dort was mein Herz hätte erweichen können, noch dazu bei den dort üblichen Preisen. Ich wurde traurig.

Aber dann fielen mir diese alten DDR-Stereo-Anlagen des Kombinats RFT wieder ein. Großartige Dinger Mitte und Ende der 80ger mit sensationellem Klang für um die 2000 Ostmark, pro Teil versteht sich. "Die können doch nicht alle weg sein" dachte ich mir! "Könnte man so was nicht einfach günstig bei eBay abgreifen" fragte ich mich?

hmk200_klAber weit gefehlt, es gab nicht eine vollständige Anlage, nur einzelne Teile und dann auch wieder ohne Lautsprecher. Schade. Denn eigentlich will ich so was gern haben. Aus (n)ostalgischen Gründen und weil ich ja eben meine alten Platten hören möchte.

Ich hatte da an eine HMK 100 oder den Nachfolger, richtig, HMK 200 gedacht. Die üblichen RFT-Liebhaberseiten im Netz heben diese Stereoanlagen als besonders toll hervor.

HMK 200 Diese HiFi Kombination ist von der Ausstattung her die hochwertigste und am weitesten entwickelte Stereoanlage aus dem RFT Sortiment. Auch heute noch ist die HMK 200 sehr begehrt, was auf der ausgezeichneten Wiedergabequalität in Verbindung mit hochwertigen Lautsprecherboxen sowie die Möglichkeit mit der fernbedienkomponente F-200 die Stereoanlage per Fernbedienung steuern zu können zurückzuführen ist.

Ob ich so ein Teil in Zukunft noch ergattern werde?

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de