Weltraum-Mücke ist hart im Nehmen!

rtemagicc_biorisk-3bmpSensationell: »Ein kleines Insekt befand sich anderthalb Jahre ohne jede Abschirmung an der Außenseite der Internationalen Raumstation ISS – und überlebte! Im Rahmen des »Biorisk-Experiments« untersuchten russische Wissenschaftler die Einflüsse von Weltraumbedingungen auf irdische Organismen und präsentieren nun eine echte Überraschung, die eine bisher eher mitleidig belächelte Theorie nunmehr durchaus plausibel erscheinen lässt!« Weiter auf kopp-verlag.de

Weltraum-Mücke ist hart im Nehmen!
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de