Heino boykottiert GEZ

Den Euro, den er (Heino) weniger zahlen will, würde ich mehr zahlen wenn die Absetzung der Sendung (Lustige Musikanten) definitiv bliebe. scnr

Nun hat auch der gelernte Bäcker und Volksmusiker Heino (68) seinem Unmut über die Absetzung der ZDF-Sendungen mit Marianne und Michael und Dieter Thomas Heck Luft gemacht - und zwar in der "BILD"-Zeitung: "Gerade die älteren Zuschauer über 60 sind es doch, die dem ZDF bei Volksmusik-Sendungen immer hohe Einschaltquoten gebracht haben." Und daher fände es Heino "bedenklich, dass man beim ZDF offensichtlich Entscheidungen gegen den Willen des Gebührenzahlers fällt". Um ARD (die ja erst kürzlich die Volksmusiksendung "Kein schöner Land" eingestellt hat) und ZDF abzustrafen, fordert der 68jährige Bad Münstereifeler Restaurantbesitzer nun jeden Volksmusik-Freund auf, er solle "ab sofort einen Volksmusik-Euro von seinen GEZ-Gebühren einbehalten, um so seinen Protest gegen die Absetzung von Sendungen wie den 'Lustigen Musikanten' auszudrücken. Ich werde das auch tun. Eine andere Sprache scheint man bei den öffentlich-rechtlichen Sendern nicht zu verstehen."
Links dazu: - www.afp.com - www.wunschliste.de - http://kaffeesatz.blog.de
Heino boykottiert GEZ
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de