Der brave Schüle Ottokar // Schriftsteller Otto Häuser (83) gestorben

Otto Häuser (* 20. Mai 1924 in Sankov bei Karlsbad; † 15. Juli 2007 in Woltersdorf bei Berlin) war ein deutscher Schriftsteller, der mit seinen satirischen Büchern über den Schüler Ottokar Domma bekannt wurde. Diesen Namen benutzte er zugleich als sein Pseudonym (russ.: дома - Häuser, Plural von дом - Haus).

Wegen Aufsässigkeit gegenüber Nazilehrern wurde er in der 9. Klasse von der Schule verwiesen. Nachdem er seine Lehre als Gebrauchswerber beendete, wurde er Soldat. Nach dem Militärdienst im Zweiten Weltkrieg wurde er Neulehrer an einer Dorfschule in Sachsen-Anhalt und war später Schulleiter in Tangerhütte. Seit den 1950er Jahren war er schriftstellerisch tätig. Otto Häuser ist Diplompädagoge, Oberstudienrat; er wurde als Verdienter Lehrer des Volkes ausgezeichnet. Otto Häuser lebte in Schöneiche bei Berlin. Am 2. August 2006 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Der brave Schüle Ottokar // Schriftsteller Otto Häuser (83) gestorben
Share this

Subscribe to thafaker | TBDTTT

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de