Günther Mentzel ist tot

Mentzel hatte 1951 bis 1953 eine Ausbildung als Maurer beim VEB Industriebau Berlin gemacht und als Lehrling auf dem Block 40 der Baustellen an der früheren Stalinallee gearbeitet. Dort hatte der Protest der Arbeiter gegen die Normenerhöhung der damaligen SED-Regierung begonnen.

Block 40
Er war einer der Streikführer beim DDR-Aufstand am 17. Juni 1953 und als Streikführer von "Block 40" bekannt geworden. Nach seiner Flucht aus der DDR zog Günter Mentzel 1962 nach West-Berlin.

Mentzel soll auf dem "Ehrenfeld des 17. Juni" am Friedhof Seestraße in Berlin-Wedding beigesetzt werden.

Die Berliner Morgenpost dazu.

[tags]Held der Arbeit, Block 40, Mentzel, Günther, 1962, 1953, 2007, Berlin, SED[/tags]

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de