G8-Gipfel: Streit um Geruchsproben

Politiker von SPD, Grünen und FDP haben empört auf Pläne der Polizei reagiert, bei G8-Gegnern Körpergeruchsproben zu nehmen, um beim Gipfel in Heiligendamm Hunde gezielt einsetzen zu können.

Bundestags-Vizepräsident Thierse sprach in der "Leipziger Volkszeitung" von "Stasi-Methoden". Auch Grünen-Fraktionsvize Ströbele und FDP-Vize-Fraktionschef Stadler kritisierten den Plan.

Dagegen verteidigte Innenminister Schäuble dies als "angemessenes Mittel". Auch die Gewerkschaft der Polizei hat keine Bedenken.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de