Flock // Web 2.0 Browsing

Stimmt ja! Flock, dieser alternative Browser für Linux, OS X und Windows besitzt einen eingebauten Blog-Editor, so ein Teil wie ScribeFire für Firefox. Flock basiert übrigens auch auf der Gecko-Engine, ist also auch Firefox drinne.

Flock, Social Browsing, Web 2.0

Mit 'nem kleinen Unterschied. Und zwar ist dieses Flock extrem auf Web 2.0 ausgerichtet. Web Zwei Nulliger Browsing To The Max, quasi.

Das äußert sich nach der Installation dann wie folgt: Es läuft ein Setup durch in welchem Web-Zwo-Nullige Dinge abgefragt werden. Unter anderem Zugang für Flicker, Del.icio.us und anderer Kram. Oder eben die URL des Weblogs fürs Bloggen aus Flock heraus. Alles ist dann direkt im Browser integriert, oben laufen die Bilder aus dem Flickr-Account durch, man kann direkt Bilder uploaden usw...
Flock Web 2.0 und Tools
Aber irgendwie, ne... mich nervt immer das die anderen Browser kein RSS so total simpel als Dings-Lesezeichen in die Symbolleiste integrieren können. Also Firefox macht das so herrlich einfach, und alle anderen Browser verkacken das. Na gut, ich rede von Browsern die auch unter Nicht-Windows laufen, ich habe ja keins.
RSS, Firefox
So, RSS quasi will ich

So long, Marianne

technorati tags:, , , , , , , , , , ,