// ich muss wieder abhauen, die wandern schon wieder vorbei...

Gefunden auf redok.de

Hamburg/Erfurt. Schulter an Schulter wollen am diesjährigen Mai-Feiertag parteifreie Rechtsextremisten gemeinsam mit der NPD ihre zentrale "Mitteldeutschland"-Demonstration in Erfurt zelebrieren.

[...] Nach der Absage von Christian Worch (ist einer der führenden Köpfe und Multifunktionär der militanten Neonazi-Szene in Deutschland.) für den in den letzten Jahren ritualisierten Aufmarsch am 1. Mai 2007 in Leipzig schweigt sich dieser auf seiner Website - "wird regelmäßig aktualisiert" - nach wie vor zu den Hintergründen aus. Leicht irritiert wurde allerdings derweil im Online-Forum des "Freien Widerstand" über den Verzicht auf Leipzig als Aufmarschort zum 1. Mai 2007 diskutiert.

Mittlerweile wurde gegenüber redok aus gut unterrichteten thüringischen Quellen die Anmeldung einer rechtsextremistischen Demonstration am 1. Mai in Erfurt durch den NPD-Landesvorstand, namentlich Ralf Wohlleben, bestätigt. Auch die gegenwärtig avisierte Demo-Route sei bereits bekannt. Ausgehend von den Teilnehmerzahlen verschiedenster Nazi-Aufzüge der letzten Jahre am ersten Maitag gehen Thüringer Antifaschisten am 1. Mai 2007 in Erfurt von mindestens 500 aufmarschierenden Rechtsextremisten aus. [...]
Bitte hier klicken um den gesamten Artikel zu lesen

[tags]Erfurt, Nazis, 1. Mai, Demonstration, NPD, Worch[/tags]