Kabul: Erste Dienstverweigerung von Bundeswehr-Offizier eingegangen [Update]

[Update] Bundeswehr-Offiziere haben in einem offenen Krieg Brief wiederlegt, das es sich bei dem Tornado-Einsatz um eine friedliche Aufklärungsmission handele. Öffentlichkeit wird über den Einsatz getäuscht.

[Original] Finde ich naturgemäß erst mal sehr gut!

Jürgen Rose, Offizier bei der Bundeswehr mit dem Dienstgrad eines Oberstleutnants, verweigert seine Mitwirkung am geplanten Einsatz von Tornado-Aufklärungsflugzeugen der Bundeswehr in Afghanistan.Rose äußerte im NDR-Magazin "Panorama" er habe "verfassungsrechtliche, völkerrechtliche sowie strafrechtliche Bedenken". Er hat einen Antrag auf die Entbindung von seinen Pflichten bei seinen Vorgesetzten eingereicht.

Oberstleutnant Rose ist Teil des Vorstands einer Organisation kritischer Bundeswehrsoldaten, dem Verein "Darmstädter Signal".


(via)

[tags]Krieg, Tornado, Zerstörung, Kabul, Deutschland, Armee, Bundeswehr, Afghanistan[/tags]