Rote Armee Fraktion

Brigitte Mohnhaupt, wegen Beteiligung an Attentaten der RAF (sogenannte 2. Generation) zu lebenslanger Haft verurteilt, wird auf Beschluss des Oberlandesgerichts Stuttgart am 27. März zur Bewährung entlassen.
Es war der Beginn des deutschen Herbstes. Es starben mit Ihrer Beteiligung Generalbundesanwalt Siegfried Buback und Bankier Jürgen Ponto. US-General Frederick Kroesen wurde durch ein Attentant 1982 verletzt.

Sie wurde auf fünfmal lebenslange Freiheitsstrafe plus 15 Jahren verurteilt. Die Mindesthaftstrafe betrug wegen der „besonderen Schwere der Schuld“ 24 Jahre. Es war die härteste Verurteilung/Strafe in der deutschen Geschichte.

UMSTURZ, JETZT!

(via)

Quellen:
  1. rafinfo.de: Brigitte Mohnhaupt
  2. Freiheit für die letzten RAF-Gefangenen?
  3. Kann man der RAF verzeihen? Für und Wider.
  4. Politiker wollen RAF-Rädelsführer freilassen.
  5. Mörderin mit guten Chancen auf Freiheit
  6. Witwe warnt vor rascher Begnadigung
  7. Recht, nicht Rache