Bundestrojaner, neverending Story about...

Boah, es wird doch immer krasser. Schäuble, der alte Eisensack (der im Übrigen keinerlei Ahnung von Computern, Gesetzen oder Trojanern besitzt) hat nun klar gestellt, das auch private Dinge wie Tagebücher oder Liebesbriefe auf einer Festplatte mit durchsucht werden müssen. Völlig klar. Es gibt keine privaten Bereiche mehr. Terroristen (Ich kanns nicht mehr hören) könnten ja klug genug sein dort Ihre geheimen Metzelaktionen zu verstecken. Die würden dann solche privaten Bereiche auf Computern ausnutzen und eben dennoch das BKA oder Schäubles Privathaus sprengen.

Mehr weiß Heise zu berichten.

Alles nur des Geldes wegen?