Windräder, sie drehen sich doch

Das finde ich doch eine äußerst bemerkenswerte Nachricht vom 23.01.:

Brüller der Woche: Kyrill hat so viel Strom erzeugt an den ganzen Windrädern, daß der Strompreis an den Strombörsen vorübergehend auf Null ging. Natürlich gibt das niemand an die Kunden weiter, wo kämen wir da hin.

[...] Zeitweise drückten die Windkraftanlagen in den letzten Tagen mehr als 17 000 Megawatt ins deutsche Stromnetz; das ist fast so viel, wie alle Atomkraftwerke im Land im gleichen Zeitraum erzeugen. Die Rotoren, die bundesweit inzwischen eine Nennleistung von 20 000 Megawatt erreichen, liefen also nahezu unter Volllast [...]

Krass...
(via)