Hans Reiser

Wie krass. Da ich aus bekannten Gründen irgendwie gerade recht viel Zeit ('s ist halt Weihnachten) habe... lese ich einschlägig bekannte Online-Gazetten... und stoße auf einen Artikel über Hans Reiser. Den Reiser der das ReiserFS und Raiser4 Dateisystem entwickelt hat. Dieser Mensch will jetzt seine Firma verkloppen. Und warum? Weil er nämlich unter Mordverdacht steht. Er soll seine Frau abgemuckt haben. Hammer. Und weil der Prozess soviel kostet, braucht er das Geld des Verkaufs für seine Verteidigung.

Nina Reiser wird nämlich schon seit Anfang September vermisst... im Haus war Blut usw. aber die Leiche fehlt. Hans Reiser bestreitet die Tat.

Die Polizei fand im Auto von Hans Reiser, aus dem der Beifahrersitz ausgebaut worden war, unter anderem eine Rolle großer Müllsäcke, einen blutbefleckten Schlafsack und zwei Bücher mit den Titeln „Die Ermordung“ und „Mord, die Meisterstücke“.
Hier, bei Heise.de, gibt es mehr.