Doro Pesch (Video)

die alte Hardcorck-HeavyMetal-Röhre.

Sensationell!

Die sagen hier alle: Jan ist verliebt. Das stimmt natürlich nicht und dieser Aussage muss ich entschieden entgegen treten: Erstens ist Sie blond, und zweitens bin ich nur zufällig über D.P. gestolpert und habe somit dann kurzweilig mit Ihr beschäftigt, ja? Gut!

Doro & Warlock - Fight

doro WARLOCK TRUE AS STEEL 1986 // Doku über Metal, herrlich
Burning the Witches

Sie ist seit über 20 Jahren eine der führenden Frauen in der deutschen Hard-'n'-Heavy-Musikszene. Pesch sang ab Anfang der 1980er bei Snakebite und später bei Attack (beides Düsseldorfer Underground-Heavy-Metal-Bands), welche sie Ende 1982 verließ, um zusammen mit anderen Musikern die Band Warlock zu gründen. Warlock nahmen insgesamt vier reguläre Studio-Alben auf und wurden im Verlauf ihrer Karriere international bekannt. Das Label und die Plattenfirma gaben aber immer mehr die Richtung vor, welche die Band zu gehen hatte, was bei Warlock zu großer Frustration führte. Warlock zerfiel 1988 und Doro startete ihre Solo-Karriere (unter ihrem eigenen Namen, da die Rechte für den Namen 'Warlock' nicht bei den Bandmitgliedern lagen).

Doro ist langjährige Freundin der Boxerin Regina Halmich und schrieb drei der bisher verwendeten Einzugshymnen für sie, darunter die neueren Songs "Fight" und "She Is Like Thunder". Außerdem ist Doro die erste Frau, die auf dem in der Szene legendären Festival Monsters of Rock die Bühne betrat.

Doro leidet seit etlichen Jahren an Tinnitus und absolviert ihre Live-Konzerte zur Sicherheit nur noch mit Ohrstöpseln.