Ups... Apple and the Virus [Update]

[Zusatz von Mac-Essentials.de] Die Infektion erfolgte bei einem Zulieferer, so Apple, und betrifft die Video-iPods der neuesten Generation, die nach dem 12. September verkauft wurden. RavMonE.exe befällt nur Windows-Rechner, richtet dort keinen unmittelbaren Schaden an und sollte von der gängigen Anti-Viren-Software entdeckt und beseitigt werden. Auf der Webseite weist Apple auf einige kostenlose Viren-Schutzprogramme hin.

Betroffen sind nur ca. 1 Prozent der verkauften Video-iPods, Apple hat nach eigenen Angaben etwa 25 konkrete Berichte erhalten. iPod nano, iPod shuffle und alle nun ausgelieferten Video-iPods sind virenfrei, versichert Apple und setzt hinzu: »Wie Sie sich vorstellen können, sind wir verärgert, dass Windows nicht widerstandsfähiger gegen Viren ist, aber noch verärgerter über uns, weil wir sie nicht erwischt haben.«

[Original] Apple hat den iPod Video mit dem Windows-Virus RavMonE.exe (dessen Verbreitung war bisher als "niedrig" eingestuft) ausgeliefert. Er ist auf der vorformatierten Platte des selbigen eingenistet. Ups.

Vielleicht ja auch um zu zeigen das jener unter Mac OSX keine Möglichkeiten hätte... smile

Weiteres bei Macnews