Not macht erfinderisch

Da die Gelder für Bildung und Kultur immer größeren Kürzungen unterlegen sind und auch sonst alles ganz "mau" aussieht, kam die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt auf die sensationelle Idee, die Namensrechte Ihres größten Hörsaals zu verkaufen. Und zwar an unsere Freunde Karl und Theo. Genau, an Aldi. Obwohl das nicht ganz stimmt denn jene haben sich schon länger aus dem aktiven Geschäft zurück gezogen und auch sind es 2 verschiedenen Firmen. Aber ich schweife ab. In dem Fall sind die Namensrechte also an Aldi-Süd gegangen. Und deshalb heißt jener Hörsaal nun nicht mehr "ZO2" sondern bedeutend passender "Aldi-Hörsaal". Weiter gehts hier...

[Interessante fremde Kommentare in Weblogs]