Unsichtbares rosafarbenes Einhorn

Heil Einhorn. Passend zur aktuellen Diskussion auf Spreeblick.com werde ich ebengleich die Lehre dessen publizieren, was mir als einzig logische Erklärung -natürlich nach dem Fliegenden Spaghettimonster- bleibt.

Mit dem unsichtbaren rosafarbenen Einhorn kann auf die schlechte logische Untermauerung des Glaubens an Übernatürliches aufmerksam gemacht werden, beispielsweise durch die bloße Ersetzung des Wortes „Gott“ in theistischen Texten durch die Wörter „unsichtbares rosafarbenes Einhorn“. In der FAQ von alt.atheism heißt es dazu:

„Der Sinn dieser Albernheit besteht darin, den Theisten vor Augen zu führen, dass ihre Predigten den Atheisten wahrscheinlich ebenso glaubwürdig und ernsthaft erscheinen, wie ihnen selbst das Predigen des unsichtbaren rosafarbenen Einhorns durch die Atheisten […]“

Ich mag sowas!
Powered by Wikipedia