Test mit Performancing

Einer ziemlich good lookenden Firefox-Extension, einem Weblog-Editor namens Performancing. Erscheint hier auf dem Powerbook mit FF 1.5.0.4 sehr komfortabel, schiebt sich in die Hälfte des Bildschirms, man kann aber problemlos weiter brausen. Und schreiben. Oder abschreiben. Oder beides. Ich mach mal einen Screenshot... Ach ja, im Gegensatz zum integrierten WYSIWYG-Editor von Wordpress kann man hier bunte Farben schreiben. Das finde ich überlebenswichtig. Fnord: Ich fühle mich einsam. Das Einsamfühlen? Ist es eine Tätigkeit oder ist es... tragisch? Oder beides? It's no good...


Bilderupload funktioniert direkt auf den FTP, wenn man Ihn vorher einstellt, allerdings baut er keine Thumbnails oder so, er hackt das gesamte Bild in den Beitrag. Na egal... Man hat sogar 3 Varianten, HTML, WYSIWYG und Vorschau. Cooles Ding, wenn man sowas mag...