Noch eins für den Fussball und noch eins für die Deutschlandfahnen-Solidarisierung

Wie ich erst kürzlich auf kick-dich.de gelesen habe scheinen die kleinen Deutschlandfahnen -welche an Autos geheftet werden- sehr beliebt zu sein. So beliebt als das sie mittlerweile sogar im Zuge dieser großartigen Deutschland- Symbole- Gemeindschafts- Solidarisierung kurzzeitig ausgeborgt werden.

Und nun erklärt sich auch ganz einfach die Frage nach dem Warum:

Durch die Fußballweltmeisterschaft kommt es zu Engpässen bei der Lieferung von Deutschlandfahnen. Besonders betroffen sind Autowimpel, die vornehmlich in China hergestellt werden. Allein die Firma Fernost-Importe Geiss (FIG) aus Köln hatte 100.000 Deutschland-Fähnchen bestellt, diese waren allerdings bereits nach wenigen Tagen ausverkauft. Aufgrund des langen Seeweges lohnt sich eine Nachbestellung nicht. Unterdessen forderten mehrere Politiker Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble auf, dem Beispiel der Fans zu folgen und bis zu dem Ende der Fußballweltmeisterschaft für Berlin die Staatsbeflaggung anzuordnen.

[Update] Zuhause habe ich gerade das hier gefunden:

Das berühmte Leikeim-Bier hat nun einen Fussball-Schnappverschluss. Alternative zur Fahne: Einfach Bier ans Auto binden.

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de