Mega-Supervirus eventuell doch nur "halber" Supervirus?

Rasch verbreitete sich die erschreckende Nachricht einer neu entdeckten, äußerst aggressiven und vorallem resistenten Version des HI-Virus (Aids). Die Symptome der unheilbaren Immunschwäche treten wohl viel früher auf als bei den anderen Virusvarianten.

Aber wie ich jetzt las, handelt es sich vielleicht doch nicht um DAS erschreckende Supervirus wie bisher angenommen.

Nach genaueren Recherchen der Ärzteschaft stellte sich heraus, das die Symptome nicht -wie bisher angenommen- bereits nach zwei bis acht Wochen zum Vorschein kommen, sondern eher in einer Zeitspanne von 2 bis maximal 20 Monaten auftreten. Dieser Zeitraum ist trotzdem deutlich kürzer als der bisherige, bei welchem die Immunschwäche erst nach maximal 10 Jahren ausbrach.

Es sei auch noch nicht klar, ob eventuell einige besonderheiten bei dem 40 jährigen Patienten für die rasche Zeit verantwortlich seien.

Fakt ist allerdings, das die neue Variante bei 19 von 20 der üblichen Medikamente keine Reaktion zeige. Die Expterne sprechen aber auf jeden Fall von einem Weckruf, auch wenn es sich diesmal eben noch nicht um DAS Supervirus handele.

Ärzte stellen eine zunehmende neue, -mehr oder weniger große- Verantwortungslosigkeit im Bezug auf HIV fest, denn vermehrt wird wieder ohne Kondom gepoppt, auch in kritischen Kreisen. Ein Phänomen, das auch in Deutschland zu sehen sein, heißt es weiter.

Aids ist nicht Heilbar und auf jeden Fall eine tödliche Krankheit!

Quelle: Deutschland Radio Berlin

Kommentare angetrieben durch Disqus

So viele Abonenten dieser Website können nicht irren:


Dinge und Sachen im Fuss

XStat.de